Kindle-Inhalte nur für Privatpersonen (Update)

Laut Lizenzbedingungen sind alle Kindle-Dienste nur für Privatpersonen. Bei der Bestellung auf amazon.de wird der Konsument bzw. die Konsumentin darauf nicht hingewiesen.

Ist das okay? Für den Mitarbeiter bzw. die Mitarbeiterin in einer Firma ist auf den ersten Blick nicht erkennbar, dass er bzw. sie dabei ist, eine Leistung einzukaufen, für die sie keine Rechnung erhalten wird. 

Bild: Kindle im Einsatz; Bild von Judith Andresen
Kindle Touch im Einsatz

Diese Fragestellung wird sicherlich viele Unternehmen, manchmal auch amazon.de und irgendwann die Gerichte bzw. Abmahnanwälte beschäftigen. 

 

Braucht man nun die Privatperson eine Rechnung, muss sie sich an eine spezielle Adresse im Support wenden. Die Anfragen laufen also nicht über den allgemeinen Support, wie dies noch im Artikel "Keine digitalen Leistungen durch amazon.de an Firmen? " beschrieben ist.

 

Das genaue Vorgehen findet Ihr nachfolgend.


Rechnungsanforderung für digitale Services bei amazon

"[...] Kindle-Inhalte und -Services werden gemäβ unseren Nutzungsbedingungen ausschließlich für den privaten, nicht-gewerblichen und nicht-unternehmerischen Gebrauch verkauft. Daher können wir leider keine Mehrwertsteuerrechnung für gewerbliche oder unternehmerische Zwecke ausstellen oder eine solche an eine Geschäftsadresse versenden. Gerne stellen wir Ihnen jedoch eine Rechnung als Privatperson an Ihre Privatadresse aus.

 

Falls Sie kein MwSt.-registrierter Kunde sind, bitten wir Sie die Rechnungsadresse zu prüfen, die Sie in Ihrem Konto bei Amazon.de hinterlegt haben. Falls es sich hierbei um eine Geschäftsadresse handelt, beispielsweise die Anschrift Ihres Arbeitgebers, bitten wir Sie, dies zu ändern und Ihre private Anschrift anzugeben.

 

Bitte senden Sie dazu anschließend eine E-Mail mit der Betreffzeile „Rechnungsanforderung“ an kindle-mehrwertsteuer@amazon.de und teilen Sie uns die folgenden Informationen mit:

  • Bestellnummer(n)
  • Postalische Privatadresse (an diese Adresse versenden wir die Rechnung - bitte nennen Sie keine Firmenanschrift oder Packstation)
  • Falls Sie die Rechnung per Fax erhalten wollen, nennen Sie uns bitte zusätzlich Ihre Faxnummer.

In einer Mail vom 22.04.2014 teilte amazon mir die folgende Adresse zur Anforderung von digitalen Produkten mit:

Wir versenden Rechnungen für den Kauf von digitalen Inhalten nur auf Anfrage. [...] Sollten Sie in Zukunft für einen digitalen Inhalt eine Rechnung benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail mit der Betreffzeile „Rechnungsanforderung“ an dsv-mehrwertsteuer@amazon.deund nennen uns bitte die folgenden Informationen:
  • Bestellnummer
  • Postalische Privatadresse

Wir senden Ihnen dann eine ordnungsgemäße Mehrwertsteuerrechnung mit Luxemburger Mehrwertsteuer zu."

Dieser BlogPost ist ein privater Eintrag von Judith Andresen.


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Uwe Kuhl (Montag, 05 Mai 2014 11:59)

    Vielen Dank, das ist genau das, wonach ich gesucht habe! Ich vermisse die Sharebuttons, sowas muss doch geteilt werden :) Ich habs mal in meinem GooglePlus-Stream empfohlen.

    Viele Grüße aus Berlin
    Uwe