Code.Talks + BASTA | Management, agile Kultur + Cynefin

Anja, Judith und Karsten sprachen in den vergangenen Tagen auf der Code.Talks in Hamburg und der BASTA in Mainz. Agiles Management, Projekte außer Kontrolle, agile Freiheiten und "Frauen in der IT" standen für die drei auf dem Programm.

Sie wurden dabei von Jutta Bögemann, Lars Jankowfsky und Dr. Johannes Mainusch unterstützt. Von hier nochmals Danke!

Agiles Management

Judith Andresen zeigte auf, welche Haltung Manager und Managerinnen zeigen müssen, die in agilen Organisationen wirken möchten. (Sofern die Unternehmen auch nach der agilen Transition über eine Hierarchie / ausgewiesene Manager und Managerinnen verfügen.)

Projekte außer Kontrolle

Karsten Glied zeigte auf der BASTA!, wie man außer Kontrolle geratene Projekte wieder auf Kurs bringt. Anhand des Cynefin Framework zeigte er Vor- und Nachteile eines phasenweisen Planes und eines iterativ-inkrementellen Vorgehens auf.

Wahrheiten erkennen + managen

Warum gibt es eigentlich so wenige Frauen in der IT? Wenn wir das ändern möchten, werden wir uns alle ändern müssen. Jutta Bögemann, Lars Jankowfsky und Judith Andresen diskutierten über Alltagssituationen in der IT. Eine Übung zur Bewusstseinserweiterung ;-)

Zu viel Freiheit lähmt!

Anja Mentrup diskutierte mit Johannes Mainusch öffentlich darüber, warum zu viel Freiheit lähmt. Im Kern gingen die beiden der Frage nach, wie man Entscheidungen auch in einem agilen System mit Kraft und Schnelligkeit herbeiführen kann. Und warum das häufig nicht gut funktioniert -- denn "zu viel Freiheit lähmt" und "agil" wird häufig mit "Basisdemokratie in Strategie-Entscheidungen" übersetzt.

Vorträge auf der Code.Talks in Hamburg und auf der BASTA 2015 in Mainz | Weitere Vorträge in der Vortragsübersicht


Kommentar schreiben

Kommentare: 0