Beratungsblog "Projekt"

Illustration: Adretterei

PAGE | Alarmstufe Rot!

Gerät das Projekt ins Trudeln, weil man sich schlicht vergaloppiert hat, das Team nicht funktioniert oder zu viele Anforderungen den Blick verstellen, hilft nur effizientes Krisenmanagement. Wir zeigen, wie dies aussieht und wie es gelingt, wieder auf Kurs zu kommen.

mehr lesen 0 Kommentare

#SMWHH | Sketchnotes, Business Model Canvas und Kanban

Julia Schmidt berichtet über drei Sessions auf der Social Media Week Hamburg, an denen sie teilgenommen hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Komplex = teuer?

90% aller Megaprojekte überschreiten ihren Budget- und Zeitplan. Und sie tun das, weil sie komplex sind. Und damit sind die Verantwortlichen auch unschuldig an der Zeit und Budgetüberschreitung. Das sagt jedenfalls laut eines SPON-Artikels eine Studie von Roland Berger.

 

Ach? Ich habe da Zweifel.

mehr lesen 0 Kommentare

Die anderen sind schuld!

Gerade in großen Unternehmen formuliert meist nicht nur eine Person Anforderungen an ein Projekt oder Produkt. Stattdessen sind es oft ganze Abteilungen, die mehr oder weniger konkrete Ansprüche oder Wünsche an das betreffende Produkt haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Web Tech Conference | Agil unter Zeitdruck

"Wir arbeiten agil -- nur der Auftraggeber / die Auftraggeberin setzt uns unter Druck!" Auf der Web Tech Conference untersuchte Judith Andresen diese häufig gehörte Klage. Sie plädierte für eine ganzheitliche Produktverantwortung.

mehr lesen 0 Kommentare

Code.Talks + BASTA | Management, agile Kultur + Cynefin

Anja, Judith und Karsten sprachen in den vergangenen Tagen auf der Code.Talks in Hamburg und der BASTA in Mainz. Agiles Management, Projekte außer Kontrolle, agile Freiheiten und "Frauen in der IT" standen für die drei auf dem Programm.

mehr lesen 0 Kommentare

Zusammenarbeit über Vertragsverhandlungen

Agiles Arbeiten wirkt sich stets auch über Unternehmensgrenzen hinweg aus, beispielsweise hinsichtlich agiler Verträge mit den Kunden. Die neu ins Leben gerufene Konferenz „Agile Contracts“ machte deutlich, dass sich Unternehmen aller Größen damit beschäftigen, wie sie agile Vertragskonstrukte mit ihren Lieferanten stricken können. Auch Rechtsanwälte haben das Thema erkannt und wollen den Parteien mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Anjas Keynote auf der Agile Contracts


mehr lesen 0 Kommentare

Agile Contracts | Zusammenarbeit über Vertragsverhandlungen

Auf der Agile Contracts hielt Anja Mentrup ein Plädoyer für echte Zusammenarbeit auf Basis eines "Fixed Costs, shared Risk"-Ansatzes im Vertrag:

mehr lesen 0 Kommentare

IPC | Projektmethoden mit Cynefin

Auf der International PHP Conference in Berlin sprach Judith Andresen über zur Aufgabe und zum Kontext passende Methodenbausteine und Projektmethoden.

mehr lesen 0 Kommentare

Fertig werden ist eine Entscheidung!

Die UserStory klebt schon seit Tagen "in Doing". "Da fehlt noch eine Kleinigkeit" heißt es. Die UserStory soll während der Demo im Review gezeigt werden. Aber wird sie dort auch ankommen? "Fertig werden ist ein Entscheidung" -- und vor dieser Entscheidung drücken wir uns leicht.

mehr lesen 0 Kommentare

IT Management | Evolutionäre Software-Entwicklung ins Unternehmen bringen

Das Anforderungsmanagement wird in vielen Unternehmen über mehrere Ebenen organisiert. Das wird das Anforderungsmanagement prozessural von den Umsetzungsteams abgetrennt. Eine Alternative zu diesem Vorgehen ist der EggPlant-Prozess -- ein interdisziplinärer, getakteter Innovationszyklus.

mehr lesen 0 Kommentare

WebMagazin | Eine Fehlerkultur etablieren - so geht's

Viele Unternehmen beschreiben sich als innovativ und lernend. Nur wenige sind hier erfolgreich. Zu tief sind Schuldzuweisungen und Risikoaversionen in der Unternehmenskultur verankert. Dabei ist eine lernende Organisation erlernbar, braucht aber Zeit.

mehr lesen 0 Kommentare

BEVH2015 | E-Commerce-Projekte richtig aufsetzen

Während des BEVH 2015 zeigten Judith Andresen und Dr. Anja Mentrup in einem anderthalbstündigen Vortrag, wie man E-Commerce-Projekte richtig aufsetzt.


Spoiler: die sind meist komplex ;-)

mehr lesen

FFG | Erfolgreiche Retrospektiven moderieren

Während des Frühjahrfachgesprächs der German Unix User Group sprach Judith Andresen über eine gute Fehlerkultur -- und speziell über den Methodenbaustein "Retrospektiven". 

mehr lesen 0 Kommentare

Windows Developer | Welche Projektmethode passt zu Eurem Team?

Agile Projektmethoden fordern eine interdisziplinäre und iterative Arbeit in kleinen Zyklen. Die Umstellung auf diese Herangehensweise fällt vielen Projektteams sehr schwer – der "Big Design Up Front"-Gedanke sitzt tief in den Projektgenen.


Wie gelingt es aber, kleine, unabhängige Projekte aus einem großen Ansatz heraus zu denken? Wie können sich Teams pragmatisch die Forderung nach Iteration und Lernen erfüllen und sich von impliziten Vorstellungen über gute, vollständige Projekte lösen?

mehr lesen 0 Kommentare

BASTA! | "Planlos mit Plan" und "Delegieren"

Auf der BASTA! sprach Judith Andresen in einem FlipChart- und einem Folienvortrag über zwei Aspekte: Planen & Delegieren -- zwei klassische Managementaufgaben. Auf der Suche nach der agilen Entsprechung.

mehr lesen 0 Kommentare

Interview | Change, Sprints & Daily StandUps -- die Welt des agilen Arbeitens

Dr. Sabine Reichelt-Nauseef von der S´O´-Beratergruppe hat Judith Andresen, Expertin für agiles Arbeiten und Inhaberin der BERATUNG JUDITH ANDRESEN interviewt.

Themen des Interviews waren agile Methoden wie SCRUM und Kanban. Und die Frage, ob agiles Arbeiten nur für die Generation Y oder für bestimmte Change-Projekte passt.

mehr lesen 0 Kommentare

Verstehen durch Handeln

Ich höre und vergesse.

Ich sehe und behalte.

Ich handle und verstehe.*

mehr lesen 0 Kommentare

Projekt oder Prozess?

"Die sind nicht erfolgreich, deren Projekt ist immer noch nicht beendet" - die Konzernchefin schüttelt den Kopf bei der Beurteilung eines agilen Teams. 


Welten treffen aufeinander. Die eine Managementschule fordert klar abgrenzbare Projekte, die andere Denkschule geht davon aus, dass bestimmte Aufgabenstellungen nie vollständig geklärt sein werden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Windows Developer | Agil(er) werden!

Judith Andresen berichtet in der Windows Developer 10/2014 über die verschiedenen Bedeutungen des "Agil(er) Werdens" für Teams & Unternehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Informatik Aktuell | Immer besser werden

Retrospektiven sind ein Mittel, um die tägliche Projekt- und Teamarbeit iterativ und inkrementell zu verbessern. Mit kleinen Schritten machen die Beteiligten insgesamt eine Bewegung, die über die klassischen „Lessons learned“ am Ende eines Projekts nicht zu erreichen wären.

mehr lesen 0 Kommentare

JavaScript Days | Projektkommunikation will gelernt sein!

Judith Andresen sprach in der Night-Session am 13. Oktober 2014 auf den JavaScript Days über Projektkommunikation.

mehr lesen 0 Kommentare

Code.Talks 2014 | Mit offener Kommunikation Projekte meistern

Auf der Code.Talks sprach Judith Andresen über Wege zu einer offenen Kommunikation im Team und im Unternehmen.

mehr lesen 1 Kommentare

PAGE | So machen wir's [1/3]

Agiles Projektmanagement ist zurzeit en vogue. Aber ist es tatsächlich besser als die Wasserfallmethode? Wir zeigen, wann welche Vorgehensweise Erfolg verspricht:

mehr lesen 0 Kommentare

PAGE | So machen wir's [2/3]

Anhand des Cynefin-Frameworks lässt sich entscheiden, welche Projektmanagementmethode die passende für ein Projekt ist.

mehr lesen 0 Kommentare

PAGE | So machen wir's [3/3]

Durch Selbst-Organisation und Feedback finden Teams sehr schnell ihre eigene "Selfmade-Methode".

mehr lesen 0 Kommentare

OBJEKTspektrum | Der EggPlant-Prozess

Zwölf Wochen, acht Produktentwickler und -entwicklerinnen – und eine marktfähige Idee ist fertig programmiert. Mit dem EggPlant-Prozess können Unternehmen Innovation lernen. Mit einem klaren Projektrhythmus verdichten die Produktentwickler und -entwicklerinnen mehrere Ideen zu einer marktfähigen Innovation für ihre Software. Dieser Artikel stellt den teamorientierten EggPlant-Ansatz vor.

mehr lesen 0 Kommentare

PHPucHH 2014 | FlipChart-Gestaltung, Projektverständnis + Fehlerkultur

Zur PHP Unconference Hamburg 2014 haben Julia Schmidt und Judith Andresen insgesamt vier Sessions mitgestaltet. Anbei die passende Fotodokumentation ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Projekthabitate in fünf Dimensionen

Wer einen guten Hammer besitzt, dem erscheint leicht jedes Problem wie ein Nagel. Diese Weisheit gilt heute häufig für fertig beschriebene Projektmethoden. Agile Projektmethoden sind häufig dieser goldene Hammer, der alle Probleme lösen soll. Doch dieser Hammer ist nicht immer passend.

mehr lesen 0 Kommentare

Kanban - einfach starten

Kanban ist einfach. Und obwohl die Regeln einfach sind, ist die Einführung nicht immer einfach. Agilität erfordert Bewusstsein oder Disziplin.

mehr lesen 0 Kommentare

Webmagazin | So scheitert Euer Projekt auf jeden Fall!

Im klassischen Sinne verstehen wir unter einem Projekt ein einmaliges Vorhaben mit einem definierten Ziel, das Restriktionen im Bereich Zeit, Qualität und Budget unterliegt. Aktuell scheitert die Mehrzahl der IT-basierten Projekte, wenn man diese Parameter betrachtet. Dabei gilt es nur einige Grundfragen gut zu beantworten, um zum Erfolg zu kommen.

mehr lesen 0 Kommentare

PHPugHH | Der Weg zur richtigen Projektmethode

Mit den Mitgliedern der PHP Usergroup Hamburg diskutierte Judith Andresen am 10. Juni 2014 über den Weg zur richtigen Projektmethode.

mehr lesen 0 Kommentare

IPC / Webinale | Kommunikation, Retrospektiven & Unternehmenskultur

Wie hier im Blog angekündigt, hat Judith Andresen auf der International PHP Conference und auf der parallel stattfindenden Webinale zu drei Themen gesprochen, die im Rahmen der agilen Transition in Teams und Unternehmen besonders wichtig werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Newsletter | Be Nerd!

Lieber Newsletter-Empfänger,

liebe Newsletter-Empfängerin,

 

der Nerd an sich ist ein Spezialist oder eine Spezialistin in einem oder mehreren verwandten Themengebieten. Nerds sind in ihrer Herangehensweise besonders -- und oft sehr effizient. Agil(er) werden, agil wachsen, agil denken -- es gibt viel zu verstehen, zu erfühlen und zu handeln. Und zu verstehen.

 

Anbei ein Angebot an Denkanstößen und Wissensbereichen, die für den Nerd der agilen Transition nicht fehlen dürfen.

mehr lesen 0 Kommentare

Web-Magazin | "Warum IT-Projekte scheitern und was man daraus lernen kann"

Judith Andresen ist Projektcoach und weiß, wie man ein Projekt zum Funktionieren bringt. Sie coacht Teams und Unternehmen auf ihrem Weg zu effizienten, passenden und schlanken Projektmethoden.
mehr lesen 0 Kommentare

Geht's noch einfacher?

Die Vorgesetzten, womöglich der Vorstand, fordern ein neues Projekt. Und schnell wird dieses Projekt angefangen. Doch es kommt nie zu Ende. Es ist die laufende Nr. 20 aller Projekte des Unternehmens, und es ist zu ungenau, aber gleichzeitig zu groß spezifiziert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Ende des Projektmanagements

Der Autor Ronald Hanisch ruft "Das Ende des Projektmanagements" aus. In dem gleichnamigen Buch versucht er zu erläutern, wie Digital Natives die Führung übernehmen und Unternehmen verändern.

mehr lesen 2 Kommentare

Agile Projektmethoden machen kein agiles Unternehmen

Wie bereits in "Ohne Retrospektive ist SCRUM nicht agil" ausgeführt liefert das leere Erfüllen von agilen Methodenbausteinen keine Agilität. Agilität ist das Versprechen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen "Business" und "Development" bei einer hohen (externen wie innereren) Produktqualität. 

 

Agil werden durchläuft häufig zwei Evolutionsstufen. Die erste Evolutionsstufe fokussiert auf das "Was", die zweite wird philosophischer mit einem "Wie":

mehr lesen 0 Kommentare

WEAVE | Erfinde Deine Projektmethode

Strategische Beratung, Konzept, Design, Produktion: In Agenturprojekten meint jede Disziplin ihren spezifischen Weg zum "perfekten" Ergebnis zu kennen. Oft geht viel Zeit verloren, bis sich alle aufeinander eingegroovt haben – noch schlimmer, wenn sie es nicht tun.

 

Judith Andresen zeigt, wie man agile Methoden nutzt, um ein Team zusammenzuschweißen und ihm gangbare Wege aufzuzeigen.

mehr lesen 0 Kommentare

Zwei Vorträge auf der Basta: Projektfehler + offene Kommunikation

Die BASTA! versteht sich als die führende unabhängige Konferenz für Microsoft-Technologien im deutschsprachigen Raum. Im Februar 2014 hat Judith Andresen zwei Vorträge zu dieser Veranstaltung im agile track beigesteuert.

mehr lesen 0 Kommentare

Never-ending UserStorys

Das Team hat sich geeinigt, welche UserStorys im nächsten Projektabschnitt bearbeitet werden. Aber die UserStorys können nicht abgeschlossen werden. Das Projektteam kämpft mit dem Umgang.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit UserStorys auf das Wesentliche kommen

An Stelle alles im Detail zu Beginn des Projekts zu planen, werden in agilen Projektmethoden Ziele formuliert, die im Laufe des Projekts eingelöst werden. Um diesen fachlichen Anforderungen zu erfassen, könnt Ihr diese in UserStorys formulieren.

 

UserStorys funktionieren anders als Lasten- und Pflichtenhefte. Sie sind der Ausgangspunkt einer intensiven Kommunikation über das gewünschte Ziel. 

mehr lesen 0 Kommentare

Buch | Agiler Baukasten - Methodenbausteine für IT-Projekte (Update)

Update: Der Baukasten ist kein Buch, sondern ein Karteikasten geworden. Die geplanten Inhalte des Buches sind im agilen Karteikasten sminca aufgeführt. Der Karteikasten ist seit 08/2015 bestellbar.

mehr lesen 0 Kommentare

WebTech Conference 2013 | Einfach agil starten

Wie geht "Just do it" und "einfach & transparent" eigentlich für die agile Projektmethode selbst?

mehr lesen 0 Kommentare

WEAVE | Flöhe hüten

Verteilt und interdisziplinär – so arbeiten die meisten Agenturen, Freelancer und Kunden heute. Für derart dynamische Projekte braucht es cleveres Aufgabenmanagement. Judith Andresen stellt Planungssoftware vor, die sich bewährt hat.

mehr lesen 2 Kommentare

BASTA! | Projektstatus + Retrospektiven

Auf der BASTA! 2013 in Mainz sprach Judith Andresen über einen im Team erstellten, allgemein akzeptierten und akzeptierbaren Projekt-Statusbericht sowie über erfolgreiche und spannende Retrospektiven.

mehr lesen 0 Kommentare

Buch | Retrospektiven in agilen Projekten

Wer mehr über Retrospektiven lernen möchte, kann nun auch auf ein Hardcover-Buch zurückgreifen.

mehr lesen 0 Kommentare

Aufwandspokerregeln

Einige agile Projektmethoden versuchen über das Bestimmen der Komplexität von Aufgaben Planbarkeit im Projekt herzustellen. Ein häufig gewählter Methodenbaustein zum Ermitteln der Komplexität ist das Aufwandspokern. 

 

Nach welchen Regeln funktioniert dieser Baustein am Besten?

mehr lesen 0 Kommentare

Hamburg Web Performance Group | Fehler richtig machen

"Release early, iterate often, and fail fast" ist eine häufige Forderung. Diese wird gerne um "Fail gracefully" ergänzt. Damit das funktioniert, müssen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Fehler erlauben (können).

  • Was macht eine gute Fehlerkultur aus?
  • Was ist auf diesem Wege zu beachten?
mehr lesen 0 Kommentare

Agile on the Beach | Company Culture under Pressure

In the beginning everything is very simple: flat (because non-existent) hierarchy, open doors, and teamwork. The larger the company is, the more employees demand for “professionalization”. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Wertewelt kommt täglich zur Arbeit mit

Unternehmenskultur basiert auf allen ungesagten Annahmen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen - zum Beispiel über Führungsverhalten oder die Wirtschaft. Es lohnt sich der direkte und transparente Austausch über diese "Wahrheiten".

mehr lesen 2 Kommentare

FrOSCon | Ergebnisse des Workshops und des Vortrags

FrOSCon 8 - bereichernd, spannend, gut besucht. Der Beitrag der BERATUNG JUDITH ANDRESEN: ein Workshop über gute Retrospektiven sowie ein Vortrag über Unternehmenskultur im Wachstum.

mehr lesen 0 Kommentare

iX | Gezielte Wahl (Teil 1)

Bei der Auswahl der passenden Projektmethode propagieren die einen agile Methoden, während andere argumentieren, dass man Prince2 und CMMI doch nur richtig anwenden müsse. Doch welche Projektmethode ist für ein konkretes Projekt Erfolg versprechend? Welche Methodenbausteine passen zum Unternehmen?

mehr lesen 0 Kommentare

iX | Gezielte Wahl (Teil 2)

Gezielte Wahl, Teil 1 | Dieser Artikel ist erstmals in der iX im Heise-Verlag, Ausgabe März 2013, erschienen.

mehr lesen 0 Kommentare

PHP Magazin | Klar, miteinander reden!

Das Wasserfalldenken ist in Unternehmen allgegenwärtig. Gestützt durch diese Erfahrung werden Teams nur aus einer Disziplin, nicht über Disziplin- und Abteilungsgrenzen hinweg besetzt. Damit einhergehend werden Projektziele nur selten interdisziplinär vereinbart.

 

Daher messen die beteiligten Unternehmensbereiche Projekterfolg unterschiedlich. Entsprechend werden Prioritäten im Projekt unterschiedlich gesetzt. Löst man diese Widersprüche nicht auf, wird man im Projektalltag stolpern.

mehr lesen 0 Kommentare

Beständige Veränderung induzieren

Mit der Intro starten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in die Retrospektive. Neben der Agenda, der obersten Direktive und der Vegas-Regel geht es auch um den Stand der Maßnahmen, die beim letzten Mal vereinbart wurden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Windows Developer | Agil richtig starten

Viele Projektteams wünschen sich die Einführung agiler Methoden, verspricht doch die agile Projektwelt gleichberechtigte und sinnhafte Projekte. Gleichzeitig treibt die Teams eine latente Unsicherheit: „Das wäre so schön. Aber bei uns funktioniert das nicht.“ Mit der Einführung agiler Methoden wird nicht von heute auf morgen alles einfacher oder besser. Der Umstieg lohnt sich dennoch. Mittelfristig steigt durch die Einführung agiler Methoden die Mitarbeiterzufriedenheit und Produktqualität. Damit der Umstieg gelingt, sollte dieser einfach gestaltet sein.

mehr lesen 0 Kommentare

IPC + Webinale | Erfolgreiche & spannende Retrospektiven

Nach Sprint-Ende ruft das ewig gleiche Ritual: die Retrospektive. Diese verliert zunehmend an Attraktivität, weil sie immerzu gleich und langweilig wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn es an Kommunikation fehlt, leidet die Projektqualität

Viele Software-Projekte scheitern. Viele Software-Projekte verlaufen zäh. Maßgeblichen Anteil an diesem Scheitern trägt fehlende Kommunikation.

 

"Das war mir nicht klar" heißt es dann. Oder anders herum: "Der kommt mit seinen Sachen immer so spät um die Ecke." Was kann das Team machen, um diese Kommunikationslücken zu stopfen?

mehr lesen 0 Kommentare

Mach' das Backlog leer!

Viele agile Teams führen im Regelbetrieb ein langes Backlog. Die Größe des Backlogs wirkt für viele Teams demotivierend: "Das bekommen wir nie leer. Und ständig kommt Neues hinzu."

 

Ein sinnvoll großes Backlog ist also das Ziel. Aber wie kommt das Team dahin?

mehr lesen 0 Kommentare

Funktionierende Projekte an Stelle von perfekten Lehrbuchmethoden

Häufig höre ich: "Was wir machen, ist kein SCRUM." Okay, verstanden. Die Gegenfrage "Funktioniert's denn?" bleibt meist unbeantwortet.

 

Dabei lohnt sich der Blick darauf, welche Methodenbausteine im Kontext Eures Geschäftsmodells, Eurer Firmen und der zugehörigen Unternehmenskultur passen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Windows Developer | Das können wir besser!

Durch Retrospektiven erkennen Teams Projekthindernisse bzw. Fehlverhalten. Die Team-Mitglieder können so die Prozesse und Strukturen im laufenden Projekt verändern – und damit die Arbeitsgeschwindigkeit und das Arbeitsergebnis des Teams optimieren.

Dennoch gelingt nur wenigen Teams, das Mittel der Retrospektive dauerhaft einzusetzen. Manche Teams scheuen sich davor, die „großen Brocken“ anzupacken. In anderen Teams stellt sich gelangweilte Routine ein, mit der keine Neuerung mehr möglich ist. Beide Phänomene sind vermeidbar.

mehr lesen 0 Kommentare

PHP Magazin | Erfolgreich lernen!

"He broke the build"-Auszeichnungen und das obligatorische Besäufnis nach einem Launch gewährleisten nicht einen nachhaltigen Wissensaufbau im Unternehmen. Wie sorge ich aber für ein gutes Lernklima im Unternehmen?

 

Was kann der Einzelne leisten, damit die Organisation aus Erfolgen und Misserfolgen lernt – und zukünftig schlauer agiert?

mehr lesen 0 Kommentare

Webinar | Gute Retrospektiven

Retrospektiven sind das Kernelement agiler Projektmanagement-Kultur. Durch eine regelmäßige Überprüfung der Zusammenarbeit und der Methodenbausteine kann das Projektteam im laufenden Projekt die Arbeit optimieren - und so signifikant an Qualität und Tempo gewinnen.

mehr lesen 0 Kommentare

Windows Developer | Über Brücken gehen

Entwicklung, Qualitätssicherung und Betrieb – schon bei der Zusammenarbeit in den technischen Disziplinen hapert es oft. Für ein gutes Gelingen eines Projekts müssen in die Projektarbeit weitere Disziplinen integriert werden. Diese Integration ist nicht leicht, lohnt sich aber.

mehr lesen 0 Kommentare

Gut moderiert, ist halb gewonnen

Gute Retrospektiven sind Schlüsselmoment agiler Projektarbeit. Durch Retrospektiven steigert das Team beständig die Arbeitsleistung. Retrospektiven führen zu guter Zusammenarbeit und bilden den die Basis des Projekterfolgs.

mehr lesen 0 Kommentare

ConFoo | Project communication

The communication between clients, project managers and developers is often difficulty. Asked for objectives & status, they will often give completely different answers. 

mehr lesen 0 Kommentare

ConFoo | Interdisciplinary Success of Projects

While discussing details on agile project methods only a few people recognized, that IT changed the way projects are executed. But the goal conflict between IT, Marketing & business still exists.

mehr lesen 0 Kommentare

Webinar | Die richtige Projektmethode

Das Video des Webinars "Die richtige Projektmethode" ist auf der edudip-Plattform zum Nachschauen abgelegt.

mehr lesen

PHPugHH | Retrospektiven

Beachte die oberste Direktive, sei klar in der Moderation und bringe Schwung und Abwechslung in ein regelmäßiges Ritual. In einem Kurzvortrag bei der PHP Usergroup Hamburg referierte ich über wichtige Elemente agiler Retrospektiven.

mehr lesen 1 Kommentare

Das Ticket ist fast fertig

Die Aufgabe ist spezifiziert. Die vorbereitenden Aufgaben sind gelaufen. Der Entwickler hat entwickelt. Nun muss - je nach Projektmethodik - der Entwickler, der PO oder der PM ansagen, dass die Aufgabe erledigt ist. 

 

In vielen Projekten schmoren Tickets von fast-fertigen Aufgaben herum. Warum fällt es uns so schwer, FERTIG zu melden und zur nächsten Aufgabe überzugehen? 

mehr lesen 0 Kommentare

Taylor lebt!

Agile Software-Entwicklung ist die Forderung der Zeit. Viele Software-Teams scheitern aber bei der Einführung dieser Methoden. Wie ist dieser Widerspruch zu verstehen?

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn IT-Teams Zielkonflikte aufzeigen

Sind in einem Unternehmen mehrere Software-Teams unterwegs und arbeiten diese agil, dann stellt sich sehr schnell die Frage nach übergreifenden Prioritäten. Dieser Vorgang kann für ein klassisches Management sehr schmerzhaft sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Change Requests erkennen

Ist eine Änderungsanforderung vom Team erkannt worden, gilt es, diese Änderung mit dem Auftraggeber als Change Request zu verhandeln. Aber wie erkennt das Projektmanagement bzw. das Team eingehende Änderungsanforderungen als solche?

mehr lesen 0 Kommentare

Windows Developer | Software-Entwickler reden zu wenig!

„Die Manager“ machen es „den Software-Entwicklern“ schwer – und umgekehrt. Der Zielkonflikt zwischen Management und der IT zeigt sich in spöttischen, manchmal auch passiv-aggressiv formulierten Feindbildern: „Was hat sich das Management da wieder ausgedacht?“ oder umgekehrt: „Die IT macht wieder ein Problem daraus, die liefern nicht schnell genug.“

mehr lesen 2 Kommentare

Unkompliziert und leicht in agiles Projektvorgehen starten

Mit dem So-Wie-Beim-Letzten-Mal-Projektmethode klappt es nur bedingt. Die Schuldzuweisung ist klar: die Wasserfall-Methode macht träge. Aber der Start ins agile Projektvorgehen verläuft ähnlich zäh. Warum?

mehr lesen 0 Kommentare

Vorträge zur richtigen Projektmethode

Welche Methodenbausteine sind für mein agiles bzw. klassisches Projekt die richtigen? Diese Frage stellte sich sowohl auf der Unister IT Conference in Leipzig sowie beim Informatik Kolloquium an der Freien Universität Berlin.

mehr lesen 0 Kommentare

Neben der Spur

In Anleitungen, wie man Webseiten und vorallem mobile Sites möglichst gut konzipiert, ist oft der Hinweis enthalten, man möge neben den statischen Seiten auch den UserFlow definieren und zuordnen.

 

Bei der klassischen Aufteilung eines Web-Projekts in viele Disziplinen ist niemand für den UserFlow zuständig. Er entsteht als Artefakt zwischen den beteiligten Disziplinen.

mehr lesen 0 Kommentare

Aufwandsschätzungen mit dem Captain & Scotty

"Tralala ist kaputt!" "Wie lange brauchst Du, um das wieder flott zu bekommen?" "Acht Stunden" "Du hast zwei!" "Okay, wir fangen an!"

 

Aufwandsschätzungen zwischen Captain Kirk und Scotty verliefen immer unter großem Druck. Am Ende reduzierte der Captain Scottys Vorgaben. Und Scotty bekam es hin.

 

Im realen Leben im Jahre 2012 funktioniert das so nicht. Auch wenn (Projekt-) Manager versuchen, so wie der Captain zu verhandeln, gibt es zu wenige Scottys auf dieser Welt.

mehr lesen 0 Kommentare

Vertrauen ist besser

"Vertrauen ist gut. Kontrolle ist besser" sagen klassische Manager. Die agile Bewegung hält entgegen: "... and trust them to get the job done".

 

Wann erfolgt Kontrolle, und welche Funktion hat sie? Eine weitere Frage, die klassische und agile Manager unterschiedlich beantworten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Einweihungsparty GetYourGuide | Unternehmenskultur im Wandel

"Zum Anfang ist alles ganz einfach: flache (weil nicht existente) Hierarchie, offene Türen und Team-Arbeit. Alle haben Spaß.  Mit dem Wachstum kommt die "Professionalisierung".

mehr lesen 0 Kommentare

Tickets helfen nicht, Reden hilft!

Täglich gilt es während eines Projekts Entscheidungen zu treffen & Wege auszuformulieren. Wenn das Team sich auf ein Ticketsystem geeinigt hat, mutieren kontroverse Themen gerne zu "Ticket-Kriegen". 

 

Dabei wird Energie im Team verbraucht, die durch ein klärendes Gespräch schnell anderweitig genutzt werden könnte.

mehr lesen 3 Kommentare

Kieler Linuxtage | Interdisziplinär zum Erfolg

Wie funktioniert eine erfolgreiche Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinweg? Welchen Beitrag können agile Methoden leisten? Wie stark seid Ihr bereit, Euer Unternehmen zu verändern?

mehr lesen 0 Kommentare

IT: Von der Produktion zum Unternehmenskern

Im Sinne des Scientific Managements führen und denken Manager, während Mitarbeiter abarbeiten und geordnet rückmelden. Das mittlere Management dient als Schmiermittel zwischen diesen Schichten.

 

Dieses Modell funktioniert in vielen IT-basierten Unternehmen nicht mehr.

mehr lesen 0 Kommentare

Puffer in Angeboten

Das Preisgefühl des Auftraggeber, dessen Budget und die Aufwandsschätzung des Teams passen nicht überein. Welche Möglichkeiten gibt es jetzt?

mehr lesen 0 Kommentare

IPC | Die richtige Projektmethode

Wir hören und lesen viel über agile Methoden. Gleichzeitig erhöhen sich Anforderungen an Dokumentation und Standardisierung in Prozessen.

mehr lesen 0 Kommentare

IPC | Agil: Jetzt neu - für alle

Agile Softwareentwicklung reagiert auf ständige Anforderungsänderungen und eine hohe Drehzahl des Business bzw. der Marketingabteilung. Schnell, effizient, dabei stabil. Eigentlich wollen das ja alle. Agile Projektdurchführung ist ein Master für das gesamte Unternehmen. Der Vortrag beleuchtet, wie agile Methoden ins Gesamtunternehmen transportiert und gelebt werden können.

mehr lesen 1 Kommentare

Ideen für Retrospektiven

Neben dem Buch "Agile Retrospectives" bietet auch das Netz Anregungen für gelungene Retrospektiven, zum Beispiel der Retr-O-Mat.

mehr lesen 0 Kommentare

Fragen stellen!

"Wer nicht fragt, bleibt dumm!" Kinder wissen das. Erwachsene scheuen sich "aus politischen Gründen", Fragen zu stellen. Oder sie fürchten, dass sie als dumm gelten, wenn sie fragen.

 

Aber genau das macht sie zu einem ohnmächtigen Rädchen in einer großen Mühle.

mehr lesen 0 Kommentare

Das Erfolgsmodell SWBLM in Projekten

Die beliebteste aller Projektmethoden ist die SWBML-Methode. Die So-Wie-Beim-Letzten-Mal-Methode passt sich flexibel den Gegebenheiten an und ist für alle Lebenslagen geeignet.

mehr lesen 2 Kommentare

Meetings sind der Schlüssel zum Wandel

Meetings sind Schlüsselmomente im Arbeitsalltag von Marketing- und Software-Projekten. Durch die Art, wie wir Meetings leiten bzw. erleben, prägen wir den Arbeitsalltag. Gelingt es uns, diese besser zu gestalten, bereitet dies den Boden für kulturellen Wandel im Unternehmen (mehr dazu bei Al Pittampalli).

mehr lesen 0 Kommentare

Ohne Retrospektive ist SCRUM nicht agil

"Wir machen SCRUM. Nur die Retrospektive lassen wir aus. Wir kennen uns gut genug - und die Aufgabe ist auch klar - da nutzen wir lieber unsere Zeit für Entwicklung."

 

Diese oft vertretende Meinung zeigt ein nicht-agiles Vorgehen im SCRUM-Gewand.

mehr lesen 2 Kommentare

Webmontag Hamburg: Die richtige Projektmethode

Wie angekündigt sprach ich auf dem Webmontag Hamburg (#WMHH) über Projektmethoden mit dem Schwerpunkt "Leitungsfragen für ein Projekt". Gestreift habe ich auch die Projektwerte Verbindlichkeit, Transparenz und Rhythmus.

mehr lesen 0 Kommentare

Technischer Relaunch mit einer Prise Überraschung

Der Code hat über die Jahre gelitten, die technischen Schulden sind zu hoch: es ist keine Bewegung mehr möglich. Jetzt ein Relaunch!

 

Es lauern Stolperfallen auf dem Weg.

mehr lesen 1 Kommentare

Projektplanung mit Change Requests

Nach Abgabe der Iteration kommt der Wunsch beim Auftraggeber auf, dass Feature XYZ sich anders verhalten soll. Ihr seid Euch über die budgetären Auswirkungen recht schnell einig. Aber wie wir die Umsetzung des Change Requests in den Projektplan integriert?

mehr lesen 0 Kommentare

Projektwert Rhythmus

"Wann eigentlich?" Wenn diese Frage häufig fällt, fehlt dem Projekt Rhythmus. Ohne Rhythmus geht Lieferungen und Zulieferungen verloren.

mehr lesen 0 Kommentare

Projektwert Transparenz

"Oh man, was macht der eigentlich?" Ein transparentes Projektgeschehen hilft allen Beteiligten bei der Einordnung und Ausführung der eigenen Aufgaben.

mehr lesen 0 Kommentare

Projektwert Verbindlichkeit

Projekte leben von verbindlicher Kommunikation und verbindlichen Handlungen.

mehr lesen 0 Kommentare

DCHH 2012 | Steuerung von Projekten

Die Führungsleitfragen Wohin?, Warum?, Wie und Was? im Kontext der Projektsteuerung waren Thema auf der DCHH 2012. 

mehr lesen 0 Kommentare