Basistraining | Agile Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung wird im Allgemeinen als "geplanter, systematischer und langfristiger Prozess der Veränderung und Weiterentwicklung einer Organisation unter größtmöglicher Beteiligung aller Betroffenen" definiert. 

 

Agile Organisationsentwicklung lebt von Freiwilligkeit, dem Mut zu lernen und erfolgt iterativ, inkrementell und lernend. Der Paradigmenwechsel von komplizierten zu komplexen oder chaotischen Systemen fordert seinen Tribut:

  • Abkehr vom Plan zu einer Lernkette
  • Zielraum an Stelle eines klar definierten Ziels
  • Teamleistung an Stelle einer Koordinationsstelle

Dieser agile Prozess wird systematisch + langfristig angelegt. "Agil mit agil einführen" ist die Forderung und der Anspruch.

 

Agile Organisationsentwickler*innen begleiten iterativ, inkrementell + lernend Organisationen + Teams ins strategische Lernen. Sie nutzen Coaching, Training + Sekundärberatung.

Agile Organisationsentwickler*innen arbeiten in coachender Haltung. 

 

Die Trainer*innen der AOB zeigen Euch, wie Ihr Eure Organisationsvorhaben agil aufsetzen und durchführen und über Lernketten kontrollieren könnt.

Inhalte & Ablauf

Die Teilnehmer*innen werden kleine Coachingsitzungen, kollegiale Fallberatungen, Coachingsessions, Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit nutzen, um die Inhalte zu erarbeiten und zu vertiefen. 

 

Die Teilnehmer*innen übersetzen diese Inhalte in konkrete Vorhaben oder nutzen diese Erkenntnisse für eine Manöverkritik bereits erfolgter "Changes".

 

Während des Basistrainings werden die folgenden Inhalte behandelt. Die Schwerpunkte der Inhalte ergeben sich aus den Bedarfen der Teilnehmenden:

  • Organisationsentwicklung
    Strategisches Lernen verstehen + erreichen
    Vergleich systemische / agile OE
    Typische Erwartungen von Führungskräften + Teammitgliedern an Changes / Organisationsentwicklung + notwendige Kommunikation innerhalb der Organisation
  • Anwendungsbeispiele agile Organisationsenwicklung 
  • Paradigmenwechsel verstehen + Umgang finden
    Was ist kompliziert, komplex oder chaotisch?
    Welches Vorgehen lässt sich aus der Aufgabenstellung ableiten?
  • Agiles Manifest und Prinzipien hinter dem agilen Manifest
    Wie ist das agile Manifest mit seinen zwölf Prinzipien zu interpretieren?
    Was folgt für Teams, Führung und Organisationen?
    Welche Lernfelder ergeben sich hieraus?
  • Transition, Transformation & Change
    Worin liegen die Unterschiede dieser drei Begriffe? Wo die Gemeinsamkeiten?
    Wie ist eine Transition aufzusetzen?
    Was unterscheidet eine Transition von einem Change?
  • Testen, lernen, schnell liefern
    Was ist der PDCA-Zyklus?
    Wie sind Lernzyklen in Transitionen zu integrieren?
    Wie entstehen Lernfelder und Fokus in agilen Transitionen?
  • Anschlussfähigkeit des systemischen Ansatzes in agilen Vorgehensweisen
    Welche Gemeinsamkeiten haben agile und systemische Interpretationen?
    Welche Unterschiede / Detaillierungen entstehen in der agilen Interpretation?
    Welche Methoden des systemischen Alltags sind in agile Kontexte übertragbar?
  • Agile Transitionen in vier agilen Reifegraden
    Welche Stufen der Agilisierung gibt es?
    Wie sind agile Transitionen in diesen Reifegraden aufzusetzen?
    Welche Beispiele gibt es?
    Wie könnten Eure aktuellen Herausforderungen gut modelliert werden?
  • Machen + Lassen!
    Welche Stolpersteine gibt es beim Aufsetzen von Transitionen und den zugehörigen Transitiondesigns?
    Welche Lernhürden und -hemmnisse sind bei den Beteiligten häufig zu beobachten?Wie sehen erfolgreiche Beispiele aus?
  • Übertragung in eigene Transitionsvorhaben
    Wie können Eure Vorhaben modelliert werden?
    Welchen Fokus seht Ihr? 
    Wie sind die Lernzyklen aufzusetzen?

Zwischen den Blöcken erhalten die Teilnehmenden Praxisaufgaben, die diese alleine und in der Peergruppe bearbeiten werden. Bei Bedarf werden sich die Teilnehmenden während der Blöcke treffen. Diese Treffen vereinbaren die Teilnehmenden selbstorganisiert.

 

Dieses sechstägige Basistraining AOB wendet sich an agile Berater*innen und Coaches, die die agile Organisationsentwicklung verstehen und anwenden möchten. Dabei werden Grundlagen isowie Herangehensweise, Do's and Dont's der agilen Organisationsentwicklung vermittelt. 

 

Hilfreich ist es, wenn die Teilnehmenden vor dem Basistraining AOB eine Coachingausbildung absolviert haben.

Termine

AOB2203

22.+23. März 2022

03.+04. Mai 2022

31. Mai + 01. Juni 2022

Trainer*innen

André Friedrich

Michael Bugala

Judith Andresen

AOB2208

30./31. August 2022

27./28. September 2022

25./26. Oktober 2022

Trainer*innen

André Friedrich

Silke Pliefke

Tobias Ranft


Anmeldung zur AOB2203

Basistraining AOB

6 Trainingstage in 3 Blöcken

AOB2203

3.213,00 €

  • verfügbar
Download
Anmeldung AOB2203
20220322_CON_BJA_AOB2203.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.3 KB

Anmeldung zur AOB2208

Basistraining AOB

6 Trainingstage in 3 Blöcken

AOB2203

3.213,00 €

  • verfügbar
Download
Anmeldung AOB2208
20220830_CON_BJA_AOB2208.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.4 KB

Details zum Basistraining "Agile Organisationsentwicklung"

Das Training richtet sich an alle Teilnehmer*innen, die ihr Wissen über agile Prozesse + agile Methoden auf das strategische Lernen von Organisationen erweitern möchten. Vorkenntnisse in Organisationsentwicklung sind nicht notwendig. Vorausgesetzt wird die Kenntnis + Erfahrung als (agiler) Coach.

LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

  1. Trainingstage jeweils von 09:30 bis 17:00 Uhr
  2. Verpflegung auf dem Lieger VILLA HENRIETTE: Mittagessen, Obst, Kalt- und Warmgetränke oder Durchführung remote
  3. Photodokumentation der Trainingstage
  4. Kartenset "Paradigmenwechsel"
  5. Teilnahme-Zertifikat mit Inhalten 

 

Der Preis für das Basistraining "Agile Organisationsentwicklung" beträgt pro Teilnehmer*in 2.700,00 EUR netto (3.213,00 EUR brutto). Werdende oder aktuelle Teilnehmer*innen der Agile Coach-(Kompakt)-Ausbildungen erhalten einen zehnprozentigen Rabatt auf den Normalpreis.

 

Im Schulungspreis sind keine Übernachtungskosten enthalten. Die Schulung wird für mindestens sechs und maximal zwölf Teilnehmer*innen ausgerichtet.

Über die trainer*innen

Die Trainer*innen sind abwechselnd vor Ort.

André Friedrich unterstützt als agiler Coach und Trainer Teams und Organisationen bei der Einführung agilen Arbeitens. Sein Augenmerk liegt besonders auf agiler Organisationsentwicklung und agilen Führungspraktiken.

 

André bringt dazu viele Jahre Führungserfahrung in verschiedenen Positionen und Erfahrungen im Aufbau agil werdender Organisationen in seine Arbeit ein.

Judith Andresen ist eine Organisationsentwicklerin, die Teams und Unternehmen bei der Einführung agilen Arbeitens, agilen Denkens und Führens unterstützt.

Schwerpunktmäßig begleitet sie als agiler Coach Unternehmen in ihren agilen Transitionen.

 

Sie bloggt regelmäßig, schreibt Fachartikel und Bücher. Sie hält regelmäßig Vorträge über die Erkenntnisse und Erlebnisse unserer Arbeit.

Michael Bugala ist agiler Coach und Trainer, der Teams und Organisationen bei der Einführung agilen Arbeitens unterstützt. Sein Schwerpunkt liegt auf agilen Projektmethoden sowie agilen Führungspraktiken. 

 

Dabei bringt er seine Berufserfahrung als Projektleiter und Führungskraft in agil werdenden Organisationen ein.

Silke Pliefke begleitet als agile Coach und Trainerin Einzelpersonen, Teams und Unternehmen in ihrer individuellen Transition. Sie nutzt dafür ihren Erfahrungsschatz aus ihrer zehnjährigen Arbeit in unterschiedlichen Unternehmensgrößen.

 

Zuletzt hat sie als Personalentwicklerin und Ausbildungsleitung die Einführung eines agilen Mindsets und agiler Zusammenarbeit in einem Unternehmen mit 4.000 Mitarbeiter*innen verantwortet.

Tobias Ranft nutzt 15 Jahre Erfahrung als Webentwickler, klassischer IT-Projektleiter und ScrumMaster, um als agiler Coach Teams und Unternehmen voran zu bringen.

 

Er hat ein besonderes Gespür dafür, wie Agilität die Organisationsform beeinflusst. Besonderen Wert legt er auf eine echte Zusammenarbeit von IT- und Nicht-IT-Bereichen.

Weitere Fragen?

Es gelten unsere AGB für Veranstaltungen. Deine Widerrufsrechte für Online-Bestellungen sind hier dokumentiert.

 

Falls Ihr Fragen zum Training habt, ruft an (040 / 696 351 60) oder schreibt eine E-Mail.

 

Alle offenen Workshops und Schulungen könnt Ihr auch als Inhouse-Schulungen buchen. Meldet Euch bei Interesse! Ihr findet weitere Workshop- und Trainingsangebote sowie Vorträge in der Terminübersicht.