Intensivtraining | Agile Organisationsentwicklung

Agile Organisationsentwicklung erfolgt iterativ, inkrementell und lernend. Der Paradigmenwechsel von komplizierten zu komplexen oder chaotischen Systemen fordert Tribut:

  • Lernkette an Stelle eines Planes
  • Zielraum an Stelle eines klar definierten Ziels
  • Teamleistung an Stelle einer Koordinationsstelle

Mit diesen Forderungen verändert sich das Vorgehen innerhalb von "Changes": "Agil mit agil einführen" ist die Forderung und der Anspruch. Die Trainerin Judith Andresen zeigt Euch, wie Ihr Eure Organisationsvorhaben agil aufsetzen und durchführen könnt.

Inhalte & Ablauf

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen übersetzen diese Inhalte in konkrete Vorhaben (oder nutzen diese Erkenntnisse für eine Manöverkritik bereits erfolgter "Changes").

 

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden kleine Coachingsitzungen, kollegiale Fallberatungen, Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit nutzen, um die Inhalte zu erarbeiten und zu vertiefen. 

 

Während des Intensivtrainings werden die folgenden Inhalte behandelt. Der Fokus der Inhalte ergibt sich aus den Bedarfen der Teilnehmenden und wird vor Ort festgelegt.

  • Paradigmenwechsel verstehen + Umgang finden
    Was ist kompliziert, komplex oder chaotisch?
    Welches Vorgehen lässt sich aus der Aufgabenstellung ableiten?
  • Agiles Manifest und Prinzipien hinter dem agilen Manifest
    Wie ist das agile Manifest mit seinen zwölf Prinzipien zu interpretieren?
    Was folgt für Teams, Führung und Organisationen?
    Welche Lernfelder ergeben sich hieraus?
  • Transition, Transformation & Change
    Worin liegen in die Unterschiede dieser drei Begriffe? Wo die Gemeinsamkeiten?
    Wie ist eine Transition aufzusetzen?
    Was unterscheidet eine Transition von einem Change?
  • Testen, lernen, schnell liefern
    Was ist der PDCA-Zyklus?
    Wie sind Lernzyklen in Transitionen zu integrieren?
    Wie entstehen Lernfelder und Fokus in agilen Transitionen?
  • Anschlussfähigkeit des systemischen Ansatzes in agile Vorgehensweisen
    Welche Gemeinsamkeiten haben agile und systemische Interpretationen?
    Welche Unterschiede / Detaillierungen entstehen in der agilen Interpretation?
    Welche Methoden des systemischen Alltags sind in agile Kontexte übertragbar?
  • Agile Transitionen in vier agilen Reifegraden
    Welche Stufen der Agilisierung gibt es?
    Wie sind agile Transitionen in diesen Reifegraden aufzusetzen?
    Welche Beispiele gibt es?
    Wie könnten Eure aktuellen Herausforderungen gut modelliert werden?
  • Machen + Lassen!
    Welche Stolpersteine gibt es beim Aufsetzen von Transitionen und den zugehörigen Transitiondesign?
    Welche Lernhürden und -hemmnisse sind bei den Beteiligten häufig zu beobachten?Wie sehen erfolgreiche Beispiele aus?
  • Übertrag in eigene Transitionsvorhaben
    Wie können Eure Vorhaben modelliert werden?
    Welchen Fokus seht Ihr? 
    Wie sind die Lernzyklen aufzusetzen?

Die Zeit zwischen den Blöcken können die Teilnehmenden dazu nutzen, erste Erfahrungen mit den vorgestellten Inhalten zu machen. Diese Erfahrungen werden in Form von kollegialen Fallberatungen oder Supervision aufgegriffen.

 

Dieses viertägige Intensivtraining wendet sich an systemische Berater, systemische Beraterinnen und Coaches, Organisationsentwickler und/oder -entwicklerinnen, die die agile Ausprägung der Organisationsentwicklung verstehen und anwenden möchten.

 

Wer noch keine Erfahrungen mit agilen Projektmethoden gesammelt hat, sollte vor diesem Intensivtraining das agile Basistraining der BERATUNG JUDITH ANDRESEN oder eine vergleichbare Veranstaltung besuchen.

 

Intensivtraining - Agile Organisationsentwicklung

4-Tages-Training

Trainerin: Judith Andresen

 

02./03. April 2019

29./30. April 2019

 

HayLoft, Schanzenstraße 12a, D- 20357 Hamburg

2-Tages-Training "SCRUM Basis"

2.142,00 €

  • verfügbar

Im Schulungspreis sind weder das Mittagessen noch Übernachtungskosten enthalten. Die Schulung wird für mindestens sechs und maximal zwölf Teilnehmer und Teilnehmerinnen ausgerichtet.

Details zur "Agilen Organisationsentwicklung"

Das Training richtet sich an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die geübt und erfahren in Organisationsentwicklung & Changes sind und eine Übertragung in agile Transitionen suchen. Hilfreich ist die Vorkenntnis agiler Projektmethoden. 

  • 09:30 bis 17:00 Uhr
  • Mittagspause von 45 Minuten
  • Tagungsgetränke
  • Obst & Kuchen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die folgenden Workshop-Unterlagen:

  • Fotos der Workshop-Ergebnisse (als PDF-Dokumentation)
  • Arbeitsbögen und HandOuts
  • Teilnahmebestätigung 

Das Intensivtraining findet im HayLoft, Schanzenstraße 12a, D- 20357 Hamburg statt.

 

Der Preis für das Intensivtraining beträgt für jeden Teilnehmer beziehungsweise Teilnehmerin 2.142,00 EUR inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (= 1.800,00 netto). Werdende oder aktuelle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Agile Coach-(Kompakt)-Ausbildungen zahlen 1.440,00 EUR netto, das heißt 1.713,60 EUR inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Über die trainerin

Judith Andresen ist eine Organisationsentwicklerin, die Teams und Unternehmen bei der Einführung agilen Arbeitens, agilen Denkens und Führens unterstützt. 

 

Judith Andresen hat die Fachbücher "Retrospektiven in agilen Projekten" und "Agiles Coaching" verfasst.

 

Schwerpunktmäßig begleitet sie als agiler Coach Unternehmen in ihren agilen Transitionen.

Weitere Fragen?

Es gelten unsere AGB für Veranstaltungen. Deine Widerrufsrechte für Online-Bestellungen sind hier dokumentiert.

 

Falls Ihr Fragen zum Training habt, ruft an (040 / 696 351 60) oder schreibt eine E-Mail.

 

Alle offenen Workshops und Schulungen könnt Ihr auch als Inhouse-Schulungen buchen. Meldet Euch bei Interesse! Ihr findet weitere Workshop- und Trainingsangebote sowie Vorträge in der Terminübersicht.