workshop | Retrospektiven moderieren

Agile Projektmethoden einführen ist einfach. Um wirklich agil zu werden, gilt es, Fehler zu machen und daraus zu lernen. Damit dies gut gelingt, braucht es gute Retrospektiven. 

 

Gerade diese gelingen vielen Unternehmen nicht. "Jammerrunden ohne Ergebnis" 

können das agile Versprechen einer ständigen Optimierung nicht einlösen.

 

Richtig vorbereitete und gut moderierte Retrospektiven ermöglichen eine stetige Optimierung der Projektarbeit.

INHALTE & ABLAUF

In dem Tagesworkshop stellt die Referentin Julia Schmidt den Ablauf der Retrospektiven (in sechs Phasen) sowie wichtige Team- und Projektfragen vor, die bei der Auswahl geeigneter Moderationsmethoden reflektiert werden sollten.

 

Die Teilnehmer erarbeiten mögliche Moderationsmethoden, stellen sich diese vor und bewerten diese.

  • Veränderung in Unternehmen
  • Ablauf der Retrospektive (Intro, Set the Stage, Gather Data, Generate Insights, Decide What to Do, Closing the Retrospective)
  • Methodenbausteine für Retrospektiven
    • Vorstellung von Methodenbausteinen durch die Referentin
    • Ausarbeitung von Methodenbausteinen durch die Teilnehmer & Teilnehmerinnen
    • Diskussion & Bewertung
  • Checkliste für Retrospektiven

Retrospektiven moderieren

Tagesworkshop am 29. März 2017 im betahaus, Hamburg

Trainerin: Julia Schmidt

714,00 €

  • verfügbar

DETAILS ZUM TAGESWORKSHOP "ERFOLGREICHE RETROSPEKTIVEN"

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die erste Erfahrungen im Bereich agiler Projektmethoden gesammelt haben. 

 

Der Tagesworkshop beinhaltet die folgenden Leistungen:

  • Workshop von 9.00 Uhr bis 17.45 Uhr
    (mit einer Mittagspause von 45 Minuten)
  • Tagungsgetränke

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten die folgenden Workshop-Materialien: 

  • Fotos der Workshop-Ergebnisse (FlipCharts, JPG) per Dropbox
  • HandOut mit Checkliste zur Vorbereitung einer Retrospektive
  • eBook "Erfolgreiche Retrospektiven" über leanpub.com
  • Teilnahmebestätigung

Die Tagungsräumlichkeiten sind im betahaus Hamburg, Eifflerstrasse 43, D- 22769 Hamburg.

 

Der Preis für den Workshop beträgt 714,00 EUR inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (= 600,00 netto). Im Workshop-Preis ist das Mittagessen nicht enthalten. Der Workshop wird für mindestens vier und maximal acht Teilnehmer und Teilnehmerinnen ausgerichtet.

STIMMEN ZUM WORKSHOP

"Inhaltlich sehr gehaltvoll und praxisnah. Auch als erfahrener Scrum Master nehme ich viele Erkenntnisse, Anregungen und Ideen mit, die mich dazu ermuntern, meine persönlichen Methoden und Arbeitsweisen zu hinterfragen, zu erweitern und zu erneuern."

Ortvin Gädtke, Scrum Master

"Intensiv, fordernd, wertvoll. Der Tag war eine lohnende Investition, denn trotz meiner Vorkenntnisse konnte ich neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Die Mischung aus Präsentation mit Diskussion und Gruppenarbeit war extrem förderlich."

Nils Aue, Scrum Master

 

"Der Workshop war strukturiert aufgebaut, abwechslungsreich und forderte auf, mitzudenken. Die Atmosphäre war sehr einladend und durch die kleine Gruppe von sechs Personen kam es zu einer ergebnisreichen Zusammenarbeit mit vielen neuen Ideen. Vielen Dank dafür!"

Melanie Botzki, HR-Leiterin

 

"Neben dem notwendigen Hintergrundwissen zur Einschätzung einer Team- und Projektsituation, haben wir in zahlreichen Übungen die Planung und Vorbereitung einer jeweils passenden Retrospektive geübt und viele Beispiele aus der Praxis kennengelernt: ein wunderbarer Workshop, bei dem ich viel dazugelernt habe!"

Marcus Höppner, Software-Entwickler

 

"Der Workshop  hatte eine sehr kreative Atmosphäre, in der ich die ersten Tools zum Gestalten einer erfolgreichen Retrospektive üben konnte. Besonders wichtig fand ich die Phasen der Teambildung und deren Berücksichtigung beim Vorbereiten einer Retro. Mit diesem Wissen kann ich nun einiges besser deuten. Ich bin gespannt, wie ich es bei SysEleven einbauen kann."

Berit Radke, Feelgood Managerin

 

"Der Workshop "Erfolgreiche Retrospektiven" war sehr bereichernd und inspirierend für mich. Auch wenn ich zuvor und auch seitdem noch keine Retrospektive in diesem Sinn durchgeführt habe, kann ich die Moderationsmethoden gut in jeglichen Meetings anwenden. Der Workshop hat mir neue Perspektiven aufgezeigt und mein Hintergrundwissen zu Veränderungsprozessen in Unternehmen und Team- und Projektphasen aufgefrischt und erweitert - absolut wertvoll und unabdingbar für meine tägliche Arbeit als Projektmanagerin. Deshalb würde ich den Workshop auch jedem empfehlen, der (noch) nicht mit agilen Methoden vertraut ist.

Last but not least: tolle Flipcharts sind wirklich Gold wert; das hat mir der intensive Tag deutlich gemacht. Ein großes Dankeschön an Judith und Julia!"

Anke Schaffrek, Technische Projektleiterin

WEITERE FRAGEN?

Es gelten unsere AGB für Veranstaltungen. Deine Widerrufsrechte für Online-Bestellungen sind hier dokumentiert.

 

Falls Ihr Fragen zum Tagesworkshop habt, ruft an (040 / 696 351 60) oder schreibt eine E-Mail.

 

Alle offenen Workshops und Schulungen könnt Ihr auch als Inhouse-Schulungen buchen. Meldet Euch bei Interesse! Ihr findet weitere Workshop- und Trainingsangebote sowie Vorträge in der Terminübersicht.