"Jeder von uns ist die Liebe im Leben eines anderen."

Coverphoto
Buch bei Amazon

Max liebt Alice. Alice liebt Hughie. Das möchte Max nicht wahrhaben und bemüht sich um ein ganzes Leben um Alice. Hughie liebt Max. Heimlich. Als er sich nahezu bekennt und Max dieses ablehnt, bringt Hughie sich um.

.
Damit diese Dreiergeschichte nicht zu platt erscheint, konstruierte der Autor Andrew Sean Greer Max als Oger. Als Greis geboren, lebt er rückwärts. Er wird immer jünger. Warum durch diesen Kunstgriff "so klar und originell, so pointiert und sinnlich vom Geheimnis der Liebe geschrieben" wurde, wie John Updike im New Yorker urteilte, ist mir ein Rätsel.

Der Text ist banal, die Sprache sehr einfach. Und der Roman lässt sich mit dem Eingangssatz "Jeder von uns ist die Liebe im Leben eines anderen." und der Erläuterung, wer hier wen liebt, zusammenfassen.

Warum dieses Buch auf der Spiegel-Bestsellerliste gestanden hat, verstehe ich nicht. Dem Geheimnis der Liebe nähert man sich durch die Lektüre dieses Buches nicht.

 

Dieser Blog-Post ist ein privater Beitrag von Judith Andresen.