Erste Nachlese: PHP Unconference Hamburg 2007

Ja, auch mir hat sie gut gefallen, die PHP Unconference 2007. Um die vierzig Teilnehmer, strahlend schönes Wetter... und ....

das Publikum fand viele interessante Themen. Bei OpenID beginnend, über einen PostgreSQL/MySQL-Vergleich bis zur Frage, was PHP Enterprise Lösungen sind und in welcher Form PHP auch in sicherheitskritischen Umgebungen genutzt werden kann. Nicht zu vergessen die zahlreichen Variationen über PHP Frameworks. Der Moderationskoffer kam zum vollen Einsatz. Nicht nur bei der Auswertung, auch die Themenfindung und das Ganze drumherum,war mit etlichen Karten und Punkten schnell gemeistert. Der Erinnerungsbaum wurde am Ende der Veranstaltung schnell "beblättert".

Die Blätter werden alle einzeln gepflückt und bewertet werden. Die Detail-Auswertung wird uns, dem Orga-Team, bestimmt viel Freude, aber auch Kopfzerbrechen bereiten. Einige Wünsche waren doch sehr konträr ;-)

Dennoch lesen sich viele Punkte auch einfach nur lobend. Es scheint Euch im Großen & Ganzen gefallen zu haben.

Soviel schon an dieser Stelle von mir: Wir hatten

  • viel Spaß
  • verdammt gutes Wetter, danke Petrus!
  • super gute Pausenverpflegung dank Hinrich und "seiner Jungs"
  • eine gute Besetzung und qualitativ hochwertige Vorträge - danke für Eure Anmeldungen
  • viele interessante ungeplante und geplante Talks & Vorträge - danke an alle Moderatoren, Redner & Dokumentatoren
  • zwei wirklich nette Abende - auch hier Dank an Hinrich
  • eine supertolle Location (Informatikum) - dank der coolen Kooperation mit dem Departement Informatik der Uni Hamburg, namentlich genannt sei Eduoard Simon (gerne wieder ;-) )
  • und eine gute technische Infrastruktur, ich sage hier nur Zehner-Steckdosen, Beamer auf Zuruf & ständige Betreuung durch das Rechenzentrum der Uni Hamburg, danke Reinhard Ziercke!

Ach, und eines noch: beim nächsten Mal schreiben wir früher aus. Versprochen.

 

Dieser Blog-Post ist ein privater Beitrag von Judith Andresen.