Ankündigung: PHP@FrOSCon | Neue (agile) Wege gehen

Die Realität zeigt: das Liefern von Projekten „in time, quality and budget“ ist schwer. Anforderungen korrekt und ausreichend in Lasten- bzw. Pflichtenheften zu beschreiben ist nahezu unmöglich. Daran scheitern Auftraggeber und –nehmer regelmäßig. Der verzichtenswerten Diskussion, ob etwas Feature, Bug oder Change Request sei, ist Tür und Tor geöffnet. Gleichzeitig keimt der Gedanke, dass der Auftraggeber die eigenen Anforderungen nur unzureichend kennt.

Die Idee, unter diesen Voraussetzungen agil zu entwickeln, erscheint verheißungsvoll. Ziel ist eine den eigentlichen Anforderungen gerecht werdende Implementierung, welche von einem motivierten Team erstellt und weiterentwickelt wird. Wie gelingt es aber, agile Entwicklungsmethoden in dem Umfeld eines starren Anforderungsmanagements und reglementierter Einkaufsprozesse zu etablieren? Der Vortrag „Neue (agile) Wege gehen | Kulturelle Hindernisse verstehen und meistern“ beleuchtet die firmenkulturellen Hintergründe von typischen Softwarefirmen und Auftraggebern und bietet Verhandlungsstrategien zur Einführung von agilen Methoden (konkret: SCRUM, Kanban).

 

Zu erwarten auf der PHP@FrOSCon am 20./21.08.2011 in St. Augustin. | Mehr Vorträge von mir auf Slideshare.

 

Dieser Blog-Post ist ein privater Beitrag von Judith Andresen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0