Hühnchen-Curry-Auflauf

Im Kühlschrank fanden sich Aprikosen und ein Hähnchenbrustfilet. Im Gemüsekorb lagen noch Tomaten und Fenchelknollen. Da geht doch was?

Ja, es geht was. Rezept reicht für vier Personen. Ich habe indischen, scharfen Curry gewählt. Passte super. Variationen sind möglich, gewünscht und erlaubt ;-)

Man nehme:

  • 4 Tomaten
  • 2 Lauchstangen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Fenchelknollen
  • 8 Aprikosen
  • 1 Hähnchenbrustfilet
  • 200 ml Orangensaft
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 Mozarellakugeln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel
  • Als Beilage: Basmati- und Wildreis

Zubereitung

Tomaten in Scheiben schneiden, als Boden in Auflaufform legen. Hähnchenbrustfilets in ca. 3cm große Würfel schneiden, in Olivenöl anbraten, nach einiger Zeit geviertelte Aprikosen hinzufügen. Für ca. 10 Min. dünsten. Mit Curry, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel würzen. Auf Tomaten geben. In Bratensud Lauch, Zwiebeln, Fenchel (alles in dünnen Scheiben) mit Orangensaft andünsten. Über Tomaten, Aprikosen und Hähnchen geben. Darauf Saure Sahne und Mozarella in Scheiben verteilen. Bei 180° C für ca. 15 Minuten Mozarella überbacken.

 

Guten Appetit!

 

Dieser Blog-Post ist ein privater Beitrag von Judith Andresen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0