Dienende Leitung

"Was kannst Du tun, damit das Team zum Erfolgt kommt?" Diese zentrale Frage verändert eine autoritär oder direktiv ausgelegte Führung hin zur dienenden Leitung. 

 

Agiles Management - 2-Tages-Workshop im Oktober
Agiles Management - 2-Tages-Workshop im Oktober

"Da muss der XYZ mal die Grundlagen schaffen." oder "Die ABC muss mal klar sagen, was sie erreichen möchte." Das kann im Satz gipfeln: "Wenn DEF mal seine Arbeit machen würde, dann würden wir auch gut abliefern können." 

 

Ohne eine dienende Leitung ist die Aufgabe schnell verortet -- immer bei den anderen, nie bei sich. 

 

"Ich kann meine Arbeit nur gut tun, wenn die anderen ihren Teil gut tun würden." Diese Haltung entspringt einem hierarchischen System, über dessen Hierarchiestufen klare Unternehmensziele heruntergebrochen werden.

Es macht auch klar, dass der eigene Handlungsraum klein ist und dass das System den eigenen Erfolg verhindert. Die Schuld am Mißerfolg ist damit klar zugewiesen. 

 

Innovation und Quer-Denken sind in einem solchen Konstrukt schwer möglich -- außer der oberste Kopf hätte immer genau diese guten, neuen Ideen.

 

Davon ist nicht auszugehen. Neue Ideen werden überall entstehen. Es gilt, diese zu erkennen und wirklich umzusetzen. Daher stellt sich die Frage, wie die gesamte Organisation Bewegung möglich machen kann. Die Erwartungshaltung kann nicht mehr sein, "dass die Anderen sich schon bewegen". Die neue Frage stellt sich: "Was kann ich tun, damit wir in Bewegung kommen?" 

 

Dienende Leitung bringt so Hierarchie aus dem passiven Abwarten in eine aktive Rolle. Diese Rolle besteht häufig darin, Boden zu bereiten, Wahrnehmung herzustellen, auf Entwicklungen aufmerksam zu machen. Dienende Leitung bringt Menschen in Unternehmen ins Gespräch.

 

Das agile Manifest stellt fest, dass "Indidviduals and Interactions" wichtiger seien als "Processes and Tools". Dienende Leitung ist die Fortführung dieses Gedankens. Es ist der Führungsbeitrag, der Bewegung möglich macht.


Die BERATUNG JUDITH ANDRESEN bietet im Oktober 2016 unter der Leitung von Karsten Glied und Judith Andresen einen zweitägigen Führungs-Workshop an, in dem Führungsverhalten, -rollen und -rituale für agile Unternehmen vorgestellt, erkundet und verfeinert werden.

 

Meldet Euch jetzt an!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0