Artikel mit dem Tag "Organisation"



Modelle · 19. Januar 2023
Es gibt kleinere Veränderungen für Menschen, die sie in ihr Leben adaptieren können. Sie lernen ein neues Verhalten. Das beboachtbare Verhalten lässt sich mit der J-Kurve beschreiben. Wird diese Veränderung für eine Gruppe verkündet, lässt sich das beobachtbare Verhalten mit der Veränderngskurve beschreiben. Handelt es sich um eine innovative Idee, also um etwas wirklich Neues (womöglich aus Altem kombiniert), was Verhalten, Umgang mit Geräten und/oder darunterliegende...

Organisationsentwicklung: Aus A mach Z.
Im letzten Jahr führten wir das Agile Organisationsentwicklung Basistraining (AOB2208) durch. In drei Blöcken vermittelten wir den Weg von der agilen Coach*in zur agilen Organisationsentwickler*in. Da es ein neu konzipiertes Training war, lernten nicht nur die Teilnehmer*innen Inhalte von uns, sondern wir lernten gemeinsam mit ihnen, was in dem Training gut funktioniert und wo noch Luft nach oben ist.

Newsletter 06/2022 | Jobsharing
Newsletter · 07. Dezember 2022
Zwei Menschen teilen sich eine (Führungs-)Position. Kann das funktionieren?

In die Selbstorganisation wiedereingliedern
BERATUNG JUDITH ANDRESEN · 14. November 2022
Die Gesetzgebung nennt es "Wiedereingliedern", wenn jemand nach langer Arbeitsunfähigkeit in die Arbeitsorganisation zurückkehrt. Das Team der BERATUNG JUDITH ANDRESEN ist nicht gegliedert, es ist selbstorganisiert. Ich kehre nicht in eine Rolle zurück, ich übernehme Zug um Zug Aufgaben (zurück). Ein Erfahrungsbericht nach vier Wochen Wiedereingliederung.

Inhalte der Remote-Konferenz 2209
Agile Führung · 31. August 2022
Nach den Remote-Konferenzen 2103 "Remote, agil, 2021", 2106 "Remote Lernen" und 2201 "Verändern + Lernen lernen" lädt das Team der BERATUNG JUDITH ANDRESEN zur Remote-Konferenz 2209 "In Selbstorganisation führen" am 21. September 2022 ein.

Fokus + Wirksamkeit - Unser zweitägiger Zielraumworkshop
BERATUNG JUDITH ANDRESEN · 28. Juni 2022
"In regelmäßigen Abständen reflektiert das Team, wie es effektiver werden kann und passt sein Verhalten entsprechend an" - so lautet das zwölfte Prinzip des agilen Manifests. Wir tun das regelmäßig. Alle vier Wochen ist Teamtag, einmal im Jahr verlängern wir auf zwei Tage für einen Zielraumworkshop. Dieses Jahr stand vor allem das Miteinander als Team, der Fokus unseres Handelns und das Erreichen von Wirksamkeit im Mittelpunkt auf unserem zweitägigen Zielraumworkshop im Buschhof...

Lernen durch Machen.
Methoden(-bausteine) · 22. April 2022
Prozesse + die Zusammenarbeit agil zu gestalten, danach haben viele Sehnsucht. Und gleichzeitig verbieten sich Menschen eine veränderte Zusammenarbeit: "Das agile Manifest klingt gut. Aber für uns passt das nicht. Das kommt aus der IT." "Regelmäßig lernen wäre schon gut. Aber so weit sind wir noch nicht. Wir können uns ja nicht einmal echtes Feedback geben." "Individuals and interactions over processes and tools" - das wäre echt schön. Aber unser Chef-Chef würde dem niemals zustimmen....

Einladung zur Remote-Konferenz 2209: "In Selbstorganisation führen"
Agile Führung · 04. April 2022
Nach den Remote-Konferenzen 2103 "Remote, agil, 2021", 2106 "Remote Lernen" und 2201 "Verändern + Lernen lernen" lädt das Team der BERATUNG JUDITH ANDRESEN zur Remote-Konferenz 2209 "In Selbstorganisation führen" am 21. September 2022 ein. In den drei Tracks 01: Selbstorganisierte Teams 02: Führung in agilen Organisationen 03: Als Führungskraft lernen gibt es wieder Input in Vorträgen, Werkstätten und moderierten Austausch. Für Begegnungen + Netzwerken sind die Lounge und der Strand...

Agile Organisationsentwicklung · 23. März 2022
Am 20. März ist die HomeOffice-Pflicht für Mitarbeiter*innen ausgelaufen. Viele Unternehmen rufen ihre Mitarbeiter*innen zurück ins Büro. Bei den Beteiligten zeigt sich häufig Unmut. Denn ganz so "einfach" geht es nicht zurück ins Büro. Es sind einige Fragen zu klären, und womöglich ist auch das eigene Führungsverhalten anzupassen, damit am Ende die Lösung da ist, die für alle Beteiligten gut funktioniert.

Vertrauen erlernt sich Schritt für Schritt.
Agile Organisationsentwicklung · 22. Dezember 2021
Immer mehr Unternehmen führen Vertrauensarbeitszeiten oder Vertrauensurlaube ein. Der Gedanke dahinter: Weniger Bürokratie, mehr Selbstbestimmung, mehr Zufriedenheit bei den Mitarbeiter*innen. Tatsächlich machen die Mitarbeiter*innen damit jedoch nicht nur positive Erfahrungen. Statt der Zufriedenheit wachsen die Überstunden, statt einem Absinken der Bürokratie sinkt die Zahl der genommenen Urlaubstage. Wie kommt es dazu? Und was braucht es, um das hierfür notwendige Vertrauen aufzubauen?

Mehr anzeigen