Jax 2014 | Retrospektiven + Fehlerkultur

Agile Day auf der Jax2014. Mit zwei Vorträgen von Judith Andresen: "Einfach gute Retrospektiven moderieren" und "Aus Projektfehlern lernen".

Einfach gute Retrospektiven moderieren

Retrospektiven sind der Motor der agilen Veränderung. Diesen Anspruch lösen viele Teams nicht ein. Stattdessen gibt es Kuschel-Retros ohne Ergebnis, gelangweilte Abfragen der "Was war gut, was war schlecht?" und kilometerlange Ergebnislisten, die keine Änderung herbeiführen. Derartige Retrospektiven helfen nicht, sie frustrieren. Es geht besser!

 

In der Session werden die sechs Phasen der Retrospektive sowie spannende Moderationsbeispiele vorgestellt. Ein praktischer Leitfaden für alle, die mehr Spannung und Ergebnisse wollen.

Mit Vollgas an die Wand | Aus Projektfehlern lernen

Projekte scheitern meistens nicht an fehlendem Technikkönnen oder -wissen. Eine Vielzahl von Projekten geht schief, weil

  1. das Projektziel fehlt oder fehlerhaft formuliert ist,
  2. die Projektanforderungen krude formuliert werden,
  3. die Kommunikation zwischen den Beteiligten hakt oder
  4. die Projektmethode nicht sauber definiert ist.

In dem unterhaltsamen Vortrag erzählt die Referentin über unterschiedliche Fehler in Projekten. Fehler zu machen, ist häufig sehr einfach. Das Erkennen fällt meist schwer, denn die Hauptursache ist meist tief in der Unternehmenskultur verankert. Judith Andresen leitet aus den vorgestellten Fällen Fragen ab, mit denen die Zuhörer und Zuhörerinnen ihr Projekt und ihre Projektmethode auf Vollständigkeit prüfen können. Damit das nächste Projekt anders und hoffentlich besser wird.

Vorträge auf der Jax2014. Weitere Vorträge in der Vortragsübersicht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0