· 

Newsletter 05/2022 | Wir brauchen Mut zur Unsicherheit

Moin liebe Leser*innen,

unsere Arbeitswelt zeichnet sich mehr als je zuvor durch stetige Veränderungen aus. Der Umgang mit den Unsicherheiten, die Veränderungen mit sich bringen, kann ein Hebel für uns selbst oder ganze Organisationen sein. Viel Spaß beim Lesen!

Jitske Kramer, Unternehmensanthropologin, wirft einen Blick darauf, wie der Einfluss der Coronapandemie unsere Arbeitskultur verändert. In ihrem Vortrag mit dem Titel "Work has left the building" erläutert sie den Unterschied zwischen Krise und echter Transformation. Sie betont dabei vor allem, dass wir Menschen die (sich verändernden) Arbeitskulturen durch unser Handeln prägen.

 

Wieso wir dafür Furcht und Unsicherheit aushalten sowie uns mit unseren Werten auseinandersetzen müssen, um neue Rituale zu schaffen, und wieso wir dafür eher Raum als Zeit benötigen, erfahrt Ihr in ihrem Beitrag auf der NWX22.

In dem Artikel "Strategy in an Age of Uncertainty" beschreibt Nathan Furr, Professor für Innovation und Strategie, welche Merkmale Frameworks benötigen, mit denen Organisationen sich gut durch die immer dynamischer werdende (Arbeits-)Welt bewegen können. Er benennt dabei drei Kernaspekte

  1. Die Fähigkeit des Individuums, mit Unsicherheit umzugehen
  2. Die Fähigkeit der Organisation, zu experimentieren
  3. Die Anerkennung der Tatsache, dass Strategie eine kreative Aufgabe ist.

Furr betont, dass alte, gewohnte Herangehensweisen damit nicht hinfällig werden. Dennoch benötigen Organisationen neue Tools, wenn sie Wachstum, Veränderung und Transformation erreichen wollen.

Wie gehen wir als agile Coaches eigentlich mit dem Thema Unsicherheit bei den Coachees um? Wie können wir stimmig begleiten ohne beim Ermutigen aus der Haltung zu rutschen? Wo könnte fehlender Mut dazu führen, dass Coachees nicht handeln? Eine möglich Antwort darauf findet Ihr in unserem Blogartikel "Wo Mut gebraucht wird, ist Angst da" von unserer Kollegin Judith Andresen.

Um die "Vier Aspekte, die Diversitätsorientierung in Unternehmen begünstigen" geht es in dem Artikel von Mashanti Alina Hodzode. Für die Aspekte

  1. Räume schaffen, in denen Ängste und Unsicherheiten erlaubt sind
  2. Gemeinsame Vision für Veränderung
  3. Ressourcen erkennen
  4. Achtsamkeit im Umgang mit Konflikten,

die laut der Kommunikationswissenschaftlerin eine "veränderungsbereite Grundstimmung bei den Mitarbeitenden stärken können", schlägt sie jeweils konkrete Reflexionsfragen vor.

Wenn wir es schaffen, auf dem Weg zu mehr Diversitätsorientierung alte Muster zu überwinden, können wir "neu frei gewordene Energie dann wirklich sinnvoll investieren und sie in die Gestaltung friedlicher Räume für uns alle einfließen lassen", resümiert Hodzode.

Du arbeitest als agiler Coach und merkst, dass Du hier und da dem Alltag erliegst und Deine eigene Weiterentwicklung im Tagesgeschäft auf der Strecke bleibt? Möglicherweise merkst Du auch, dass Du dadurch an Wirksamkeit verlierst und Dir der Spaß an dieser spannenden Aufgabe hier und da verloren geht.
Dann findest Du in unserem neuen Format "Raus aus dem Coachingtrott - Inspiration für mehr Wirksamkeit" Raum für Reflexion, neue Anstöße + Interventionen, die Deine Arbeit inspirieren und Dich zurück in Richtung Wirksamkeit bringen können. Melde Dich jetzt an!

Die BERATUNG JUDITH ANDRESEN bietet in den kommenden Wochen und Monaten folgende Workshops, Trainings und Ausbildungen an.

Ausbildungen
Agile Coach

02. September 2022

02. Februar 2023
Agile Organisationsentwicklung
15. September 2022

Agile Coach-Kompakt
24. November 2022

 

Workshops + Trainings
Raus aus dem Coachingtrott
18. August 2022
Agile Organisationsentwicklung
(Basistraining)
30. August 2022
BJA Spieletag
20. Dezember 2022
26. Januar 2023


Wir bieten alle Workshops, Trainings und Ausbildungen auch unternehmensintern an. Sprecht uns an, wenn Ihr an einer unternehmensinternen Veranstaltung Interesse habt!

 

Meldet Euch für unsere Workshops, Trainings + Ausbildungen unter judithandresen.com/termine an.

Die Veranstaltungen werden in Präsenz auf dem Lieger VILLA HENRIETTE in der Zitadellenstraße 14a,
21079 Hamburg entsprechend der an Bord geltenden Hygiene-Regeln oder remote ausgerichtet. Details findet Ihr auf unserer Website.


zum newsletter anmelden

Wir versenden ungefähr einmal im Monat einen Newsletter rund um agile Themen. Wir erfassen für den Newsletter Deinen Vor- und Nachnamen sowie Deine E-Mail-Adresse. In jedem Newsletter findest Du einen Abmeldelink, mit dem Du Dich aus dem Newsletter wieder austragen kannst. Wir nutzen die Daten nur für den Newsletter, nicht für andere Zwecke.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0